Daily Archives: Juni 10, 2020

Effizienteres Arbeiten mit einem gesunden Immunsystem

Published by:

Produktives Arbeiten funktioniert nur so lange, wie das Immunsystem auch mitmacht. Gerade in stressigen Boom-Phasen auf der Arbeit, müssen die Nerven stark bleiben und auch der Körper muss den Druck standhalten. Um die Hochphasen gut zu überstehen, ist es wichtig das Immunsystem kontinuierlich zu stärken.

Gesunde Ernährung

Man ist, was man isst. Um produktiv und leistungsstark zu sein, ist es wichtig dem Körper über die Nahrung wichtige Nährstoffe zuzuführen, die er benötigt. Ballaststoffe am Morgen können schnell verdaut werden. In der Mittagspause sollte auf fett- und kohlenhydratreiche Speisen verzichtet werden. Diese liegen schwer im Magen und die Verdauung strengt den Körper an. Dies führt unter anderem zu dem bekannten Mittagstief. Daher sollte die Nudel Box beim Asiaten lieber gegen einen frischen Salat oder eine Suppe getauscht werden. Abends dürfen dem Körper dann wieder Nährstoffe und Kohlenhydrate zugeführt werden, um am nächsten Tag leistungsstark zu sein.

Die gesunde Ernährung kann auch positive Effekte haben. Mit viel Gemüse und Nahrungsergänzungsmitteln kann der Körper nicht nur gestärkt werden, sondern es kann sich auch eine Gewichtsabnahme daraus hervortun. Geeignet sind pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel wie CBD zum Abnehmen. Sie kurbeln den Stoffwechsel an, wodurch die Nahrung besser verdaut werden kann.

Fitness

Auch wenn der Arbeitstag im Büro einfach nicht enden will und nur noch der Weg auf die Couch gesucht wird, sollte ein Zwischenstopp im Fitnessstudio oder ein Home Workout eingelegt werden. Gerade bei der Arbeit am Schreibtisch bewegt man sich kaum am Tag. Damit der Körper leistungsstark ist, benötigt er aber auch hin und wieder etwas Zuneigung durch Sport. Es hilft dem Körper stärker und robuster zu werden, fördert die Durchblutung und hat viele medizinische Vorteile zu bieten. Sport treiben hält jung, wie man so schön zu sagen pflegt.

Die Mittagspause draußen verbringen

Ein weiterer Nachteil von der Arbeit im Büro ist es, dass wir kaum nach draußen gehen. Morgens geht der erste Weg ins Büro. Vielleicht sogar mit dem Auto, dass von Tiefgarage zu Tiefgarage fährt. Gleiches gilt für den Abend. Im schlimmsten Falle geht es also in einer Arbeitswoche nicht nach draußen. Der Körper benötigt aber Luft und Bewegung, um fit zu bleiben und vor allem gesund zu sein. Einfach einmal die Mittagspause nach draußen verlegen und um den Block laufen, kann Wunder bewirken. Ein netter Nebeneffekt ist es auch, dass die Konzentration durch die frische Luft wieder steigt. Zudem sind wir nach einem Spaziergang wieder wacher, da die Durchblutung angeregt wird und so auch der Kreislauf wieder in Schwung kommt.

Nahrungsergänzung

Es ist nicht immer einfach alle Nährstoffe zu sich zu nehmen, die der Körper benötigt. Vor allem Vegetarier und Veganer kennen das Problem. Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamin D3, Zink, Magnesium und Vitamin C können das Immunsystem stärken, ohne die Zufuhr von Nahrung. Die Nahrungsergänzungsmittel sollten jedoch nur eingenommen werden, wenn auch ein vom Arzt bestätigter Mangel besteht. Ansonsten könnte der Körper auch eine Überdosis erhalten und scheidet einfach alles wieder aus. Das ist nicht nur sinnlos, sondern auch teuer für das verdiente Geld.

Kreativpausen

Produktives Arbeiten gelingt besonders gut mit Kreativpausen. Die Pomodoro-Technik sagt, dass es sinnvoll ist, 20 Minuten intensiv zu arbeiten und dann eine fünfminütige Pause einzulegen. In diesen fünf Minuten kann mit dem Kollegen gequatscht werden, ein Kaffee aufgebrüht werden oder man steht einfach mal vom Schreibtisch auf und läuft ein paar Schritte. Vielleicht ist es sogar möglich, kurz auf einen Balkon zu treten oder sich an ein Fenster zu stellen und die frische Luft einzuatmen. Das lüftet den Kopf und stärkt die Konzentrationsfähigkeit.

Fazit

Produktives Arbeiten geht leichter als man denkt. Doch nur mit einem guten Immunsystem kann dies auch langfristig umgesetzt werden, ohne dass der Körper irgendwann den Schalter umlegt und eine Zwangspause eingelegt werden muss.